Österreich freut sich über Yogis

Österreich freut sich über Yogis

Wer nach schweren Zeiten oder im hektischen Berufsalltag mehr Achtsamkeit üben möchte, der ist mit Yoga genau auf dem richtigen Lebensweg. Wer die Heilkraft von Yoga als seinen Lebensweg nutzt, kann ungeahnte Energien mobilisieren. Es bietet sich deshalb an, im Urlaub diesen besonderen Lebensweg zu erlernen oder wieder für sich zu entdecken. In Österreich gibt es für Yogis oder für die die es gerne werden möchten, zahlreiche Möglichkeiten die Kunst des Atmens und der eigenen Achtsamkeit zu erlernen.

Ein Wanderurlaub in den Bergen Österreichs in Kombination mit Yoga ist mehr als nur ein Erholungsurlaub an der deutschen Küste, am Bodensee oder irgendwo im Süden. Es bietet den Menschen eine Vielfalt an spirituellen Erfahrungen, die so nur in den Bergen möglich ist. Durch die Bergluft können Geist und Körper sich nachweislich besser miteinander verbinden und es entsteht ein inneres Gleichgewicht, dass schon nach kurzer Zeit zu spüren ist. Mehr Kraft und Energie für den Alltag und weniger Stress sind positive Ergebnisse, die sicherlich spürbare Nebeneffekte dieses Urlaubs mit sich bringen.

Yogaübungen mitten in der Kulisse der gewaltigen Berge sind nichts neues und haben Menschen schon vor vielen Jahrtausenden für sich entdeckt. Die Urgewalt der Berge ist für Menschen bis zur heutigen Zeit eine faszinierende, sowie mystische Chose. So ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass viele Menschen die Ruhe und Harmonie suchen, gerne Urlaub in Österreich machen, um ihren spirituellen Lebensweg durch Yoga zu finden.

Viele Gastwirte haben sich auf natürliche Weise auf die Bedürfnisse von Gästen eingestellt und sorgen schon bei der Ankunft dafür, dass der Reisende erst einmal ankommt, indem er eine Atmosphäre des Wohlbefindens und der Wertschätzung vorfindet. Die Verknüpfung aus gesunder Ernährung, Yoga und meditativer Wanderung zeigt dem Verreisenden, dass Österreich eine facettenreiche Palette bietet, die kaum Wünsche offenlässt. Hier findet man viele Yoga Retreats in Österreich im Test.

So kann nach wenigen Wochen Urlaub wieder frisch und munter der Alltag wieder starten. Neben exklusiven Yogakursen, die schon am frühen Morgen beginnen und sich über den Tag bis spät am Abend verteilen, hat Österreich aber noch viele kulturelle und landschaftliche Erlebnisse zu bieten. Diese sollten auf keinen Fall verpasst werden. So können gemeinsame Wanderungen in den Kitzbüheler Alpen zu unvergesslichen Abenteuern werden. Teilweise gibt es hier auch hochwertige Angebote mit Übernachtungsmöglichkeit direkt in den Alpen. Frische Biokost, freundliche Atmosphäre und interessante Gespräche mit Mitreisenden sind auf solchen Wanderungen genauso selbstverständlich, wie die über den Tag verteilten Yoga- und Atemübungen.

Weltkulturerbe Donautal in Österreich

In Kärnten lernen Yogis viel über Land und Leute kennen und wissen danach, dass die Österreicher sich sehr bewusst mit der Naturkraft beschäftigen und haben so ein kleines Stück vom unbekannten Österreich kennenlernen dürfen. Im Salzburger Land werden neben geführten Yogawanderungen auch Sessions direkt am Wasser in Zell am See angeboten, die gerade von Anfängern in Sachen Yoga gerne genutzt werden. Wer sich die Hauptstadt von Österreich anschauen möchte und trotzdem auf Ruhe nicht verzichten will, der kann sich das Donauland mit seinem UNESCO Weltkulturerbe als Tagesausflug gönnen. Traumhafte Momente sind garantiert.

Mit einem erfahrenen Reiseführer empfiehlt es sich eine Tour durch die Wachau zu unternehmen. Die Reisegruppen sehr klein und der Tagesausflug wird zum entspannenden Genuss mit gutem Essen, sowie leckeren Weinproben. Wer nach einigen Tagen wieder in Richtung Heimat fährt, wird sicherlich viele positive Erfahrungen in seinen Alltag integrieren können. Der nächste Urlaub mit Yoga wird sicherlich wieder in Österreich verbracht, um wieder viel neues über Yoga, Land und Leute zu erfahren.

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: